Vernissage „Nature Animée“ an der FH Campus Wien

FHAm 19. Juni 2013 fand im Campus Vienna Biocenter eine Werkpräsentation des Biokunstklubs Pavillon_35 statt. Ausschnitte der erfolgreichen Ausstellung Nature Animée finden hier einen dauerhaften Platz in den Räumlichkeiten der FH Campus Wien, Studiengang Molekulare Biotechnologie.

Biokunst-Werkpräsentation in den Räumen des Fachbereichs Biotechnologie

Die Dauerausstellung umfasst Fotodokumentationen und Werke mit biologisch-künstlerischem Hintergrund. Das Themenspektrum reicht von poetischen Analogien zwischen Pflanzen und menschlichen Nervenzellen bis hin zum Spannungsfeld zwischen individuellen Bedürfnissen und sozialen Regeln. Zu sehen sind Werke von Daniela Brill, Simon Goritschnig, Tatjana Hirschmugl, Silvia Hüttner, Michal Marencik und Sarah Rechberger.

Kunst und Biotechnologie im Dialog

Seit April 2012 bietet Open Science interessierten WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien, dem Studiengang Molekulare Biotechnologie der FH Campus Wien und Biofaction eine Plattform für die Konzeption und Umsetzung von Biokunst-Projekten.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, das interdisziplinäre Feld der Biokunst gemeinsam zu gestalten und einen gleichberechtigten Dialog zwischen den unterschiedlichen Disziplinen zu ermöglichen. Beide Seiten sollen von neuen Sicht- und Arbeitsweisen profitieren und eine gemeinsame Sprache und verbindende Elemente finden.

Beteiligte Institutionen

Pavillion_35Open Science FH Campus Wien – Studiengang Molekulare BiotechnologieUniversität für angewandte Kunst WienBiofaction