Grüner Wasserstoff aus Sonnenlicht und Wasser? Neue Materialien für die künstliche Photosynthese

Nach dem Vorbild der Natur erforscht der Sonderforschungsbereich CataLight, wie man die Energie aus dem Sonnenlicht speichern und z.B. für die Erzeugung von solaren Treibstoffen nutzen kann. Ziel der Forscherinnen und Forscher ist es, eine künstliche Membran herzustellen, die wie das Blatt einer Pflanze Photosynthese betreibt. Dazu entwickeln sie neue Photokatalysatoren und ordnen sie in einer weichen Matrix so an, dass alle Prozesse – angefangen vom Einsammeln des Sonnenlichts, über die Energieübertragung bis hin zum Abtransport des gebildeten Wasserstoffs – möglichst effizient ablaufen.

Mehr zu Catalight: www.catalight.eu